Newsletter Juni 2019 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌
 

 
Headerbild-Vorschaltseite
 

Liebe Leserinnen und Leser,

  20181017_portrait_thomaskralinski_0236

„Freiraum für digitale Ideen in Brandenburg“ – das war das Motto unserer jüngsten Networking-Veranstaltung. Auf Einladung der Staatskanzlei trafen sich am 27. Mai viele kreative Köpfe und innovative Unternehmen aus ganz Brandenburg. Im alten Güterbahnhof „BlauArt“ in Potsdam wurden buchstäblich die Weichen gestellt für den Weg in die digitale Zukunft.

Akteure aus Brandenburg stellten ihre erfolgreichen Digitalprojekte vor – darunter das Rolls Royce Artifical Intelligence Hub, das Netzwerk Zukunftsorte und der Think & Do Tank Neuland21. Und so entstanden zwischen Coworkern, Kommunen, Unternehmen und Zivilgesellschaft neue Netzwerke. Vernetzung ist schließlich der Wesenskern von Digitalisierung - insofern hat auch diese Veranstaltung zum digitalen Kulturwandel in Brandenburg beigetragen.

Neuland betreten wir auch zwischen den Ländern: Erstmals versammeln sich auf Einladung unseres Landes die Digitalkoordinatorinnen und -koordinatoren aller 16 Bundesländer auf einer Fachkonferenz am 21. Juni in Potsdam. Im Zentrum stehen Digitalisierungsbeispiele und erfolgreiche innovative Konzepte zur Digitalisierung aus allen Teilen Deutschlands. In der Digitalpolitik, die in jedem Bundesland anders organisiert ist, lässt sich viel voneinander lernen. Auch hier gilt: Vernetzung ist der Kern von Digitalisierung.

Unser aktueller Newsletter greift wie gewohnt Digitalthemen auf, die Brandenburg, Deutschland und Europa bewegen – darunter die im Sommer startende Testphase für die Brandenburger Schul-Cloud und die Bedeutung von E-Health für die medizinische Versorgung in Deutschland. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen! Mit herzlichen Grüßen

Mit herzlichen Grüßen

Thomas Kralinski

Staatssekretär und Digitalkoordinator der Landesregierung

 
 

Newsletter BrandenburgDigital

INHALT
     Neues aus Brandenburg
     Bund und Europa
     Termine
 

Neues aus Brandenburg

Mobilität: Probebetrieb mit selbstfahrendem Bus startet bald

heise.de, 18. Mai 2019 / In Wusterhausen/Dosse startet bald der Probebetrieb mit einem fahrerlosen Kleinbus. Zunächst soll der selbstfahrende Bus auf einer festgelegten Strecke zwischen dem Bahnhof und einem Supermarkt pendeln. Später soll auch eine Stadtrandsiedlung angefahren werden. Link


Bildung: Brandenburger Schulen bereiten sich auf Schulcloud vor

digitalesbb.de, 2. Mai 2019 / Auf einer Veranstaltung in Potsdam gab Bildungsministerin Britta Ernst zusammen mit Partnern der DigitalAgentur Brandenburg (DABB), des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) und des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) den Startschuss zum Pilotprojekt für die Schul-Cloud. Vom 1. August 2019 bis zum 31. Juli 2021 soll der Prototyp entwickelt und evaluiert werden. Dafür haben sich 51 Brandenburger medienfit-Schulen angemeldet. Link


Wirtschaft: Dezentrale digitale Wertschöpfung in Brandenburg

inclusive-productivity.de, 9. Mai 2019 / In Brandenburg gibt es eine Vielzahl von innovativen Startups, die unter anderem Lösungen entwickeln, die eine dezentrale Innovation, Produktion und Wertschöpfung in der Region fördern. Mobile Teams und vernetzte Arbeitsplätze können dem Fachkräftemangel in ländlichen Regionen entgegenwirken. Link


Kultur: Virtual Reality-App für das Kloster Chorin

moz.de, 20. Mai 2019 / Besucher des Klosters Chorin können ab sofort eine virtuelle Rekonstruktion des mittelalterlichen Klosters besichtigen. In einer kostenlosen Virtual Reality-App werden die ursprünglichen Gebäude des ehemaligen Zisterzienserklosters über die aktuelle Umgebung eingeblendet. Zusammen mit einem Animationsfilm ergänzt der virtuelle Rundgang die Dauerausstellung im Kloster. Link


Forschung: TH Brandenburg hat jetzt ein Smart Home-Labor

maz-online.de, 8. Mai 2019 / Die Informatiker der Technischen Hochschule Brandenburg haben ihr neues Smart Home-Labor eröffnet. Dort untersuchen sie die Sicherheit von Smart Home-Geräten und wollen ferngesteuerte Haustechnik in Firmen und Privathäusern sicherer machen. Für erste Forschungsprojekte sucht die TH Brandenburg nun nach Kooperationen – zum Beispiel mit Unternehmen, Banken und Krankenhäusern. Link


Forschung: Kooperation zwischen Europa-Universität Viadrina und Fraunhofer FOKUS

fokus.fraunhofer.de, 27. Mai 2019 / Zukünftig wollen die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder und das Fraunhofer-Institut FOKUS in Berlin zusammen forschen. In gemeinsamen Forschungsprojekten sollen die gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung untersucht werden. Die Kooperation bildet einen Baustein für die European New School of Digital Studies an der Viadrina. Hier soll ab Herbst 2020 zu Herausforderungen und Chancen der digitalen europäischen Gesellschaft geforscht und gelehrt werden. Link


Bund und Europa

Rückblick: DSGVO gilt seit einem Jahr

heise.de, 25. Mai 2019 / Am 25. Mai 2018 trat die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Die EU-weit geltende Verordnung regelt seitdem die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Stellen. In Deutschland sind innerhalb eines Jahres wegen Verstößen rund 100 Bußgelder mit einer Gesamtsumme von 483.500 Euro verhängt worden. Link


Studie: E-Health sichert die medizinische Versorgung der Zukunft

bitkom.org, 8. Mai 2019 / Laut einer aktuellen Umfrage des Digitalverbands Bitkom sind knapp die Hälfte der Deutschen der Meinung, dass zumindest Teile der medizinischen Versorgung in Zukunft ausschließlich digital stattfinden werden. Schon heute nutzen 65 Prozent der Smartphone-Besitzer eine Gesundheits-App. Link


Künstliche Intelligenz (KI): Unternehmen und Verwaltung können europäischer KI-Allianz beitreten

egovernment-computing.de, 9. Mai 2019 / Ab sofort können Unternehmen, Behörden und Forschungseinrichtungen der europäischen KI-Allianz beitreten. Als unabhängige Expertengruppe sollen sie ab Sommer 2019 die von der EU-Kommission entwickelten Ethikleitlinien für Künstliche Intelligenz auf ihre Praxistauglichkeit testen. Anmeldungen nimmt die EU-Kommission online entgegen. Link

Studie: Wie Europa den Einfluss der Digitalisierung bewertet

handelsblatt.com, 28. Mai 2019 / Die Vergleichsstudie Technikradar 2019 zeigt, dass gut die Hälfte (54 Prozent) der Deutschen an einen positiven Einfluss der Digitalisierung auf die Gesellschaft glaubt. Im EU-Durchschnitt sind es 64 Prozent. Weit mehr – 82 Prozent der Deutschen – denken, dass der digitale Wandel die Wirtschaft positiv beeinflusst. Europaweit glauben das nur 75 Prozent. Link

Förderung: BMEL kündigt Modellvorhaben „Smarte LandRegionen“ an

bundesregierung.de / Im Modellvorhaben „Smarte LandRegionen“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) werden in ausgewählten Landkreisen regionale Digitalisierungsstrategien unterstützt. Insbesondere in zukunftsrelevanten Bereichen wie Mobilität, Gesundheit, Versorgung mit Waren und Dienstleistungen bis hin zu sozialen Angeboten und dem Vereinsleben auf dem Land ist der Einsatz neuer technischer Möglichkeiten entscheidend für den Erhalt eines attraktiven Lebens- und Arbeitsumfelds. Diese Chancen will das Modellvorhaben ausloten und gewinnbringend für die Menschen vor Ort verwirklichen. Die Umsetzungsphase soll 2020 beginnen. Link


Termine

6. Juni 2019 / Innovationsfrühstück zum Brandenburgischen Innovationsgutschein (BIG)

Mit dem BIG-Digital aus der Förderrichtlinie Brandenburgischer Innovationsgutschein steht kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus Brandenburg – unabhängig von der Branche – ein vielseitig einsetzbares Fördermittel zur Verfügung. Der Gutschein kann für die Analyse, Planung und Umsetzung von individuellen Maßnahmen zur Digitalisierung der Abläufe eines KMU genutzt werden. Im Rahmen des Innovationsfrühstücks stellt die Handwerkskammer Cottbus mittelständischen Unternehmen den BIG-Digital genauer vor. Link

Veranstaltungsort: Technische Hochschule Wildau, Hochschulring 1, 15745 Wildau

Beginn: 10 Uhr


12. Juni 2019 / Forum Industrie 4.0

Welche Potenziale bietet die Künstliche Intelligenz (KI) für produzierende und mittelständische Unternehmen? Im Forum des Fraunhofer-Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) werden die Potenziale und Chancen der KI für Unternehmen anhand von zwei Praxisbeispielen diskutiert. Link

Veranstaltungsort: Fraunhofer IPK, Pascalstraße 8-9, 10587 Berlin

Beginn: 15 Uhr


12. Juni 2019 / Medientreff 2019

Jährlich trifft sich die Medien- und Digitalwirtschaft aus Brandenburg und Berlin in Potsdam-Babelsberg zum Kontakteknüpfen und -pflegen. In diesem Jahr wird auf dem Medientreff 2019 gleichzeitig das 20-jährige Jubiläum der Veranstaltungslocation fx.center im Studio Babelsberg gefeiert. Zudem stellen Medien- und Digitalunternehmen ihre erfolgreichen Projekte in der MediaTech Hub Pitch Corner vor. Link

Veranstaltungsort: fx.center Studio Babelsberg, August-Bebel-Straße 26-53, 14482 Potsdam

Beginn: 18 Uhr


15. Juni 2019 / ATB bei der Langen Nacht der Wissenschaften

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) aus Potsdam stellen gemeinsam mit ihren Partnern die Forschung zur nachhaltigen Lebensmittelproduktion vor. Dazu gehört auch der digitale Obstbau, bei dem Roboter, Drohnen und Sensoren zum Einsatz kommen, um den Reifegrad der Früchte und den Wasserbedarf der Pflanzen digital zu bestimmen. Die Forscher erklären an verschiedenen Beispielen, wie digitale Technologien die Landwirtschaft nachhaltig verändern. Link

Veranstaltungsort: Geschäftsstelle der Leibniz Gemeinschaft, Chausseestraße 111, 10115 Berlin

Beginn: 20.15 Uhr

15. Juni 2019 / KoDorf Infotag

KoDorf steht für kooperieren, CoWorking, CoLiving. Die Initiative in Wiesenburg/Mark möchte eine neue Form des Zusammenlebens im ländlichen Raum schaffen, die besonders für stadtgewöhnte Menschen attraktiv werden soll. Die Baugenossenschaft lädt dazu nach Wiesenburg, um neue Mitglieder für das Projekt zu werben. Ab 18 Uhr können die Besucher den Tag mit dem Blechbläserquintett der Brandenburger Symphoniker auf der Seebühne im Schlosspark Wiesenburg ausklingen lassen. Link

Veranstaltungsort: Kunsthalle Wiesenburg, Schlossstraße 1, 14827 Wiesenburg/Mark

Beginn: 14 Uhr

27. bis 28. Juni 2019 / New Mobility World Digitaltage

Bei den New Mobility World Digitaltagen diskutieren rund 150 Experten aus der Digitalwirtschaft und der Automobilindustrie über intelligente Lösungen für den Verkehr der Zukunft. In Keynotes, Workshops und Aussteller-Pitches werden Chancen, Risiken und Anwendungsszenarien für innovative Mobilitätskonzepte diskutiert. Link

Veranstaltungsort: Haus Ungarn, Karl-Liebknecht-Straße 9, 10178 Berlin

Beginn: 12 Uhr


 
Logo atene

Redaktion

zusammengestellt und redaktionell verantwortet von der