Über Stefan Aust

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Stefan Aust, 25 Blog Beiträge geschrieben.
22. 02. 2021

Wildau: RKI legt Grundstein für neues Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public-Health-Forschung

2021-02-22T09:04:00+01:0022. Februar 2021|

Seit Januar 2021 baut das Robert Koch-Institut ein in dieser Form einzigartiges Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public Health Forschung (ZKI-PH) auf. Ziel ist es – mit neuen Methoden – das transdisziplinäre Feld der öffentlichen Gesundheit, also Public Health, zu stärken und sowohl national als auch international neue Impulse [...]

28. 01. 2021

Hochschulen setzen auf alternative Prüfungsformate

2021-01-28T16:02:22+01:0028. Januar 2021|Tags: |

Das brandenburgische Wissenschaftsministerium hat sich mit den Hochschulen des Landes auf das weitere Verfahren zu Prüfungen verständigt: Prüfungen werden – soweit möglich – als Fern- oder Digital-Prüfungen angeboten. Präsenzprüfungen sind weiterhin möglich. Die Teilnahme an Präsenzprüfungen ist für zu Prüfende und Prüfende freiwillig. Die Hochschulen stellen den Infektionsschutz auf Grundlage [...]

27. 01. 2021

Open Access: Digital Forschen und Lesen im Lockdown

2021-01-28T15:56:32+01:0027. Januar 2021|Tags: |

Das Brandenburgische Landeshauptarchiv macht seine Publikationen kostenfrei digital zugänglich. Mehr als 70 Bände stehen seit Januar 2021 im Open Access zum Herunterladen bereit. Damit ermöglicht das Landeshauptarchiv einen offenen Zugang zu zahlreichen Grundlagenwerken der landesgeschichtlichen Forschung. Weitere Bände folgen. Kulturministerin Manja Schüle: „Der digitale Wandel ist ein Kulturwandel und das [...]

4. 01. 2021

Erinnerungen bewahren – Digitalisierung in den Gedenkstätten

2021-01-07T11:04:58+01:004. Januar 2021|Tags: |

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten erhält 125.000 Euro vom Kulturministerium, um die Digitalisierung in den Gedenkstätten des Landes voranzutreiben. Mit den Mitteln soll eine Digitalisierungssoftware angeschafft werden. Kulturministerin Manja Schüle: „Unsere Gedenkstätten und Gedenkorte erinnern an die monströsen Verbrechen, die zwischen 1933 und 1945 auf deutschem Boden und von deutschem Boden [...]

9. 12. 2020

Kultur hat Zukunft – Brandenburger Kulturpolitik nach Corona

2020-12-11T15:54:44+01:009. Dezember 2020|Tags: , |

Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle hat heute rund 100 Kultur-Akteure und Vertreter*innen von Kultur-Einrichtungen und -Verbänden aus dem ganzen Land zur ersten digitalen Kultur-Konferenz unter dem Motto ‘Kultur hat Zukunft – Brandenburger Kulturpolitik nach Corona‘ eingeladen. Die Konferenz bildet den Auftakt zu einer Reihe von regionalen Konferenzen, zu denen das Kulturministerium [...]

17. 11. 2020

Provenienzforschung: Pilotprojekt zur Digitalisierung

2020-12-15T16:09:49+01:0017. November 2020|Tags: , |

Im Rahmen eines mit rund 3,6 Millionen Euro geförderten Pilotprojekts wird das Brandenburgische Landeshauptarchiv (BLHA) die ca. 42.000 Akten der NS-Vermögensverwertungsstelle Berlin-Brandenburg restauratorisch sichern und für Forschung und Öffentlichkeit digital zugänglich machen. Parallel zu einer systematischen elektronischen Erschließung soll die wissenschaftliche Auswertung der historischen Unterlagen Aufklärung über den Entzug und [...]

13. 11. 2020

Schub für brandenburgisches Hochleistungsrechnen

2020-12-11T15:45:39+01:0013. November 2020|Tags: , |

Erfolg für Brandenburg: Der Norddeutsche Verbund für Hoch- und Höchstleistungsrechnen, an dem das Land Brandenburg beteiligt ist, wird mit seinen beiden Standorten in Berlin und Göttingen in die Allianz ‘Nationales Hochleistungsrechnen‘ (NHR) aufgenommen. Das hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) heute beschlossen. Mit der Aufnahme ist eine Förderung in Höhe von [...]

22. 10. 2020

Europas digitale Zukunft

2020-12-11T15:38:05+01:0022. Oktober 2020|Tags: |

Die European New School of Digital Studies (ENS) ist heute eröffnet worden. Bei der virtuellen Veranstaltung wurden Grußworte und Videobotschaften in Live-Schalten verkündet. Für die  brandenburgische Landesregierung sprach Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle. Weitere Rednerinnen waren die Viadrina-Präsidentin Prof. Dr. Julia von Blumenthal, die Rektorin der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Prof. Dr. Bogumiła [...]

18. 09. 2020

250.000 Euro für die Digitalisierung des kulturellen Erbes

2020-12-11T15:34:51+01:0018. September 2020|Tags: , , |

Das Land erhöht seine Förderung für die Digitalisierung des kulturellen Erbes: Im kommenden Jahr stehen erstmals 250.000 statt bislang 100.00 Euro zur Verfügung. Neben der Erfassung, Sicherung und Zugänglichmachung von kulturellem Erbe kann künftig auch die Vermittlung oder die künstlerische Nutzung von digitalisiertem Kulturgut gefördert werden. Einrichtungen und Vereine können [...]

12. 08. 2020

Stärkung des digitalen Gedächtnisses Brandenburgs

2020-12-11T15:28:27+01:0012. August 2020|Tags: |

Bei der „Digitalen Archivierung Nord (DAN)“ handelt es sich um eine Zusammenarbeit mehrerer Bundesländer. Eine Aufgabe des DAN ist die Bereitstellung von digitalem Speicherplatz. Nach gestrigem Kabinettsbeschluss der brandenburgischen Landesregierung tritt das Land Brandenburg dem Kooperationsverbund nun bei. Forschungsministerin Manja Schüle: „Archive sind mehrfach herausgefordert. Sie müssen digitale Daten nicht [...]

Nach oben